logo dgnnmeeting2019 Berlin, 01. - 05. November 2022, im Rahmen der Neurowoche 2022

CityCube Berlin, Messedamm 26, 14055 Berlin

Weitere Informationen

34th European Congress of Pathology
The Art of Next Generation Pathology
3 - 7 September 2022 | Basel, Switzerland
 
 

Weitere Informationen

Connective (tissue) pathology: Was uns verbindet!
Münster ∙ 09.–11. Juni 2022

Weitere Informationen

INTERPLAN Congress, Meeting & Event Management AG

Vom 12. – 15.6.2022 findet in Hamburg das 20. Internationale Symposium für Pädiatrische Neuroonkologie (ISPNO 2022), der weltweit größte Kongress zu diesem Thema, statt.
Abstracts können ab sofort bis zum 31.1.2022 eingereicht werden.

Flyer

Weitere Informationen

Die Stiftung Michael ist eine private Stiftung gegen Epilepsie, 1962 gegründet, die alle zwei Jahre einen international renommierten Epilepsie- Forschungspreis, den Michael Preis, auslobt, der beim Internationalen Epilepsiekongress offiziell und feierlich vergeben wird.

Der Michael Preis 2021 ist diesmal ausgeschrieben für die folgenden 3 Themenbereiche: Neuropsychologie, Psychologie und Psychiatrie / Pharmakologie / und Neuropathologie.

Weitere Informationen

Ist das Nervensystem bei SARS-CoV-2-Infektionen beteiligt?
Bundesweites Register CNS-COVID19 soll Datengrundlage für die Erforschung des
Pathomechanismus bezüglich des Gehirns bieten

Infektionen mit SARS-Cov-2 betreffen offenbar auch andere Organe als die Lungen. „Es gibt bei COVID-19 Hinweise auf Infektionen des Herzens und der Nieren, aber auch auf eine Beteiligung des zentralen Nervensystems“, sagt Prof. Dr. Till Acker, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Neuropathologie und Neuroanatomie e.V. (DGNN). Belastbare Belege für eine Beeinflussung von Nervenzellen durch das neuartige Coronavirus beziehungsweise zur Neuroinvasion von SARS-CoV-2 fehlen jedoch bislang; für Infektionen mit anderen humanen Coronaviren ist sie bereits nachgewiesen worden. Um eine mögliche Beteiligung des Nervensystems bei COVID-19 zu untersuchen, wird auf Initiative der DGNN ein deutschlandweites Register mit humanen Proben aus dem zentralen und peripheren Nervensystem (ZNS, PNS) bei COVID-19-Obduktionen aufgebaut.

Weiterlesen